Mittwoch, 9. Januar 2019

Anna Selbdritt im Rosengartenmuseum Konstanz

"So ist's ja besser zu zweien als allein", heißt es beim Prediger Salomo (Kapitel 4, Vers 9). Noch besser scheint es aber selbdritt (zu dritt) zu sein: Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist, die drei Weisen aus dem Morgenland und, oft im Bild dargestellt, "Anna Selbdritt", wobei Anna, die Mutter Marias und Großmutter von Gottes Sohn (diese drei sind mit "zu dritt" gemeint), nicht zum biblischen Personal im engeren Sinn gehört. Wer das Kleeblatt lieber vierblättrig hätte (Jesus mit Mutter, Großmutter und Urgroßmutter), halte sich an Darstellungen vom Typus "Emerintia selbviert": "Mitunter wird auch Emerentia, die Mutter Annas, zur Gestaltung einer Emerentia selbviert hinzugefügt, Beispiele für diesen Bildtyp finden sich etwa im Mindener Dom und im Limburger Dom." (Wikipedia)


Altar im Rosengartenmuseum Konstanz

Anna Selbdritt (rechts der Hl. Nikolaus im Hintergrund vier Apostel),
erste Hälfte 16. Jahrhundert, Rosengartenmuseum Kontanz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nur geprüfte Kommentare werden veröffentlicht.

Empfohlener Beitrag:

Holzbildhauerei ist ein Handwerk, sagt der Holzbildhauer Johann Wittchow

Mein Google-Holzbildhauer-Alert meldet mir einen Zeitungsbericht über den Holzbildhauer und Tischlermeister Johann Wittchow, geboren 19...

Am häufigsten aufgerufene Beiträge: